Tipps für bessere Ticker

Kaum jemand reagiert auf deine Ticker?

Selbstverständlich kann man auch Erfolg durch Missachtung der folgenden Tipps haben - Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel. Dennoch können diese Tipps dabei behilflich sein, deine Inhalte einem größeren Publikum zugänglich zu machen.

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte
Bilder werden in der Vorschau eines Tickers groß dargestellt, vergrößert also unmittelbar die Wahrnehmung. Es ist daher mit Sicherheit praktisch, wenn du ein zu deinem Inhalt passendes Bild hinzufügst - zum Beispiel bei einem Rezept oder einer Anleitung direkt ein Foto vom Resultat.
Wenn du dagegen ein Foto wählst, das nichts mit deinem Inhalt zu tun hat - beispielsweise ein Selfie zu hochgradig philosophischen Themen - wirst du damit rechnen müssen, dass Nutzer sich mit dem jeweils für sie interessanteren Teil des Tickers auseinandersetzen und das Thema "ausufert".

Wähle ein Thema
Nur durch die Wahl eines Themas gelangt dein Ticker in den Entdecken-Bereich. Erst dadurch wird es dir möglich, unbekannte Nutzer zu erreichen, die vielleicht genau auf diesen einen Ticker von dir gewartet haben.
Beachte allerdings, dass das Thema zum Inhalt des Tickers passen sollte. Andernfalls kann es passieren, dass wir das Thema aus deinem Ticker entfernen müssen, wodurch der Ticker nur noch für Profilbesucher und Abonnenten zugänglich ist.

Verständliche Inhalte sind mehr Nutzern zugänglich
Viele Nutzer sind bei Jappy, um Spaß zu haben und Gleichgesinnte zu finden - und das in ihrer Freizeit. Bereite deine Inhalte daher idealerweise gut für andere Nutzer auf, damit diese schnell erfassen können, ob sie sich für deinen Inhalt interessieren oder nicht - andernfalls wird diese Entscheidung wahrscheinlich nicht zu deinen Gunsten ausfallen, da du ihre Zeit vergeudest.
Komme daher möglichst schnell auf den Punkt; idealerweise sollte man innerhalb von 1-2 Sekunden erfassen können, worum es geht.

Es gibt allerdings Inhalte, die es - trotz schneller Einordnung - traditionell schwerer haben.

  • Politische Inhalte und Politisches Tagesgeschehen werden von vielen Nutzern als uninteressant erachtet, da sie bei Jappy Ablenkung vom Alltag suchen. Zudem ist bei derartigen Inhalten das Risiko hoch, gegen die Nutzungsbedingungen zu verstoßen.
  • Sexuell bezogene Inhalte können witzig sein, werden aber auch viele Nutzer peinlich berühren oder als unangenehm empfunden werden. Die Reaktionen, die du erhalten wirst, könnten zudem auch für dich unangenehm sein. Auch hier ist das Risiko hoch, gegen die Nutzungsbedingungen zu verstoßen.

Jappy kann daher von derartigen Inhalten nur ausdrücklich abraten.

Poste nicht "alles" und nicht zu viel
Es gibt mit Sicherheit Menschen, bei denen wirklich einfach alles, was sie machen oder anfassen interessant ist. Ob du dich dagegen gerade auf dem WC befindest oder kurz einkaufen gehst, dürften die wenigsten Menschen interessant finden. Versuche dich daher, auf das wesentliche zu beschränken.
Zudem sind viele deiner Abonnenten sind nur 1-2x am Tag aktiv, meist morgens und dann noch einmal abends. Wie würdest du wohl reagieren, wenn du dich einloggst und in deinem Übersicht befinden sich ganz viele Einträge von ein- und der selben Person und wegen dieser Person siehst du gar nicht mehr, was deine Freunde eigentlich gemacht haben?

Schon Albert Einstein sagte einst:

"Mache die Dinge so einfach wie möglich – aber nicht einfacher."

Siehe auch:

HilfeImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzCookies
Jappy © 2021