Jappy.com benutzt Cookies, um seinen Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unseren Cookie-Richtlinen

Was ist Spam?

Bei "Spam" (engl., auch bekannt als "Junk" für "Müll") handelt es sich um unerwünschte Nachrichten, welche in der Regel für etwas werben wollen.

Dabei kann es sich um Werbung für Online-Shops, andere Websites oder auch um die Verbreitung von Schadsoftware gehen.

Auch das massenhafte Versenden von den gleichen oder hinreichend ähnlichen Nachrichten gilt als Spam, auch und insbesondere wenn dies über verschiedene Profile erfolgt.

Das Versenden von Spam ist bei Jappy verboten, egal zu welchem Zweck.

5.4 Keine Werbung, Spam oder sonstige Belästigungen anderer Nutzer

Die Nutzung der Profile erfolgt nur für private Zwecke. Ohne die Erlaubnis von Jappy ist dem Nutzer jede Werbung – gleich in welcher Form - untersagt. Nur Gruppen (siehe Punkt 5.6) dürfen auch kommerzielle Inhalte haben. Deshalb hat die Verbreitung kommerzieller Inhalte bei der gesamten Kommunikation mit anderen Nutzern per Mails, Gästebucheinträgen, Tickern, Kommentaren, Links usw. immer zu unterbleiben. Jede Nutzung personenbezogener Daten anderer Nutzer wie Namen, Bilder, Telefonnummern, Adressdaten, E-Mail-Adressen ist nur mit deren Zustimmung erlaubt und die gewerbliche Nutzung strikt untersagt. Die Bewerbung von Konkurrenzprodukten ist nicht erlaubt.

Auch jede andere Art der unzumutbaren Belästigungen anderer Nutzer ist untersagt, wobei ausdrücklich auf das Verbot von jeder Art von Spam (massenhafter unaufgeforderter Versand von elektronischen Nachrichten), Kettenbriefen, Schneeballsystemen, Hoaxes, Personalanwerbung etc. hingewiesen wird.

Die Austragung privater Streitigkeiten (auch durch Anspielungen) über den öffentlichen Bereich ist untersagt. Wenn ein Nutzer keine Kontakte zu einem anderen Nutzer möchte und dies durch die Ignorier-Funktion zum Ausdruck bringt, so darf diese nicht umgangen werden. Rufschädigung bzw. üble Nachrede gegenüber anderen, das gezielte Verbreiten von Gerüchten bzw. Unwahrheiten, das Aufhetzen gegen andere usw., auch in Form von unterschwelligen Anspielungen, sind untersagt. Beleidigungen, Diskriminierungen, Drohungen, Flamen, Dissen, die Zusammenrottung zu rivalisierenden Gruppierungen und ähnliche Aktionen sind nicht erlaubt. Darunter fallen auch unterschwellige Botschaften, wenn von ihrer Ernsthaftigkeit ausgegangen werden kann.

Siehe auch: