Was ist ein Fakeprofil?

Bei einem Fake-Profil handelt es sich um ein Profil, das unter falschen Angaben betrieben wird.

Hierbei kann es sich um ein falsches Geschlecht, ein falsches Alter, die Nutzung fremder Bilder und anderer "Lügen" handeln.

Die Nutzung von Fakeprofilen ist bei Jappy verboten.

3.4 Pflichtangaben zum Geschlecht, zum Geburtsdatum und zum Wohnort bei der Registrierung und weitere freiwillige Angaben nach Abschluss der Registrierung

Viele Datenschutzexperten raten Nutzern an, so wenig echte Daten wie möglich anzugeben. Dies steht leider häufig im Spannungsverhältnis zu dem Jugendschutz, dem Mindestalter und zu dem Wunsch vieler Nutzer, zumindest in Grundzügen zu wissen, mit wem kommuniziert wird. Jappy wählt deshalb folgenden Weg, mit dem du dich einverstanden erklärst:

  • Du musst zum Geschlecht wahre Angaben machen.
  • Du musst zum Geburtsdatum wahre Angaben machen.
  • Du kannst richtige Angaben zum Wohnort machen. Über deine Privatsphäre kannst du die Sichtbarkeit für andere Nutzer bestimmen. Vorteil bei richtigen Angaben: Kommunikation mit Personen aus der Region wird erleichtert. Nachteil bei richtigen Angaben: Ein Stück Anonymität geht verloren.
  • Für den echten Namen (siehe 3.1) und für das Profilbild (siehe 5.7) gilt, dass kein User seinen Namen angeben oder ein Profilbild hochladen muss. Wenn du aber diese Möglichkeiten in Anspruch nimmst, musst du auch deinen echten Namen angeben bzw. ein Bild hochladen, das tatsächlich dich zeigt.

Geschlecht, Geburtsdatum und echter Name sind nicht oder nur sehr eingeschränkt abänderbar. Jappy prüft die Richtigkeit deiner Angaben grundsätzlich nicht proaktiv. Jappy behält es sich aber vor, im Zweifelsfall einen Nachweis anzufordern. Ein sicherer Nachweis ist über das Internet nur schwer zu erbringen, bei Zweifeln darf Jappy deshalb dein Profil sperren oder löschen.

5.7 Profilbild- und allgemeine Bilderregeln

Bei dem Einstellen von Bilddateien jeder Art sind immer die Gesetze (insbesondere Gesetze zum Jugendschutz, zu Urheberrechten und zu Persönlichkeitsrechten) und die Nutzungsbedingungen zu beachten. Die Bilddateien werden auf den Servern von Jappy hochgeladen. Jappy hat das Recht, die Bilderformate anzupassen, um die Bilder einen Rahmen (Frame) zu setzen oder die Dateien von den eigenen Servern zu löschen. Jappy macht sich die Bilddateien dadurch ausdrücklich nicht zu eigen. Das Profilbild ist (natürlich immer abhängig von deinen Einstellungen in der Privatsphäre) nicht nur im Profil selbst, sondern für andere Nutzer auch bei Interaktionen mit deinem Profil (wie bei Kommentaren von dir in anderen Profilen, Gästebucheinträgen, der Versendung von Mails etc.) und in der Profilbildrotation zu sehen. Deshalb ist ein "gutes" Profilbild nicht nur ein "Aushängeschild" für dein Profil, sondern auch für Jappy. Jappy versucht deshalb, soweit dies technisch möglich ist, hochgeladene Profilbilder vorab auf Regelverstöße zu überprüfen. Niemand muss ein Profilbild hochladen, jedoch muss ein Profilbild auch immer den Profilersteller selbst zeigen (bei einem Verstoß gegen diese Grundregel droht sonst immer eine Verletzung fremder Persönlichkeitsrechte). Funbilder (Karikaturen, extrem nachbearbeitete Bilder, Comicfiguren, Avatare, Tiere etc.) werden nicht akzeptiert. [...]

Fakeprofile werden bei Kenntnisnahme durch Jappy gesperrt.
In diesem Fall lässt sich das Profil erst nach Erbringen eines Echtheitsnachweises wieder nutzen.

Darüber hinaus kann das Betreiben von Fakeprofilen auch strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen, da hierbei in der Regel Verstöße gegen Persönlichkeits- und Urheberrechte vorliegen.

Es gibt keinerlei Notwendigkeit dafür, sich bei Jappy als jemand anderes auszugeben.
Sei einfach du selbst - wir mögen dich so wie du bist am liebsten.

Siehe auch:

HilfeImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzCookies
Jappy © 2021